Nordsee Wattwanderung im Wattenmeer

Wattmeer von ObenDas Nordsee Wattenmeer erstreckt sich von Skallingen in Dänemark, bis Den Helder in den Niederlanden. Rund 60% des weltgrößten Wattenmeeres gehören zu den Nationalparks in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen und zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die Besonderheit des Wattenmeeres sind ohne Frage die Gezeiten. Zwei Mal täglich offenbart sich mit Ebbe und Flut ein Naturschauspiel, welches nur an wenigen Orten der Welt in solcher großen Weite bewundert werden kann. Gerade bei Ebbe, wenn sich der Meeresboden kilometerweit vor der Küste erstreckt und zu Fuß die Nordseeinseln erreicht werden können, wird diese Einzigartigkeit erst richtig greifbar.



Wattwanderung im Nordsee Wattenmeer

Die beste Möglichkeit das UNESCO-Weltnaturerbe zu entdecken, ist eine geführte Wattwanderung. In Begleitung eines staatlich geprüften Wattführers kann der Lebensraum Wattenmeer erkundet werden. Eindrucksvoll wird gezeigt, was es für Mensch und Tier bedeutet im und am Wattenmeer zu leben.
Erfahren Sie direkt vor Ort spannende Geschichten über die Überlebenskünste der Tiere im Watt und über die 1000 jährige Besiedlungsgeschichte des Wattenmeers, die von Sturmfluten und Landgewinnungen geprägt war. Das Spannende ist, dass sich im Watt Siedlungsüberreste über die Jahrhunderte hinweg gehalten haben, so wie die der sagenumwobene Stadt Rungholt, die im Jahre 1362 einer Sturmflut zum Opfer fiel und heute bei einer Wattwanderung südlich von Pellworm bestaunt werden kann.

Wattenmeer Busum

Übersicht der Wattwanderungen im Wattenmeer der Nordsee

Der Übersichtskarte können Sie Informationen und Veranstaltungen rund ums Wattenmeer entnehmen. Neben den Schutzstationen Wattenmeer „Turm-Symbol“ und den Nationalpark-Häusern „Haus-Symbol“ sind Wattwanderungen „Männchen-Symbol“ in der Karte eingetragen. Durch einen Klick auf das jeweilige Symbol, können Informationen und Kontaktdaten des Anbieters entnommen werden.


Durch klicken auf “+“/”–” können Sie die Karte zusätzlich vergrößern bzw. verkleinern.
Bei Wattwanderungen sollte unbedingt auf die Teilnahmebedingungen geachtet werden. Aufgrund der großen Anstrengung und der Länge einer Wattwanderung dürfen Kinder unter 8 Jahren, gehbehinderte und herzkranke Personen in der Regel nicht teilnehmen. Vielerorts werden allerdings gesonderte, kürzere Wattführungen angeboten, die auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet sind.


Wichtige Tipps für die Wattwanderung in der Nordsee

Das Wattenmeer ist beeindruckend und wenn an der Nordsee Urlaub gemacht wird, gehört eine Wattwanderung einfach dazu.
Dennoch sollte sich bewusst gemacht werden, dass bei Ebbe durchaus knifflige Situationen entstehen können. Deshalb sollte nicht auf eigene Faust, sondern nur mit einem ausgebildeten Wattführer eine Wattwanderung gemacht werden. Daher sollten folgende Tipps beim Betreten des Watts auf folgendes unbedingt geachtet werden:

1. Seenebel kann binnen 20 Minuten bei jeder Wetterlage auftreten und die Sicht bis auf wenige Meter einschränken. Die Orientierung wird daher erheblich erschwert. Selbst ein Kompass bewirkt keine Abhilfe, da zahlreiche Priele (Wasserläufe im Watt) das Watt durchziehen und möglicherweise den Rückweg abschneiden.

2. Die Strömung in Prielen kann sehr stark sein und schnell unterschätzt werden. Besonders bei Wattwanderungen zu Inseln müssen Priele durchquert werden und bei zu starker Strömung stellt es durchaus eine Gefahr dar. Selbst erfahrene Schwimmer sind dem nicht gefeit.

3. In Schlicklöchern besteht die Gefahr bis zu den Oberschenkeln im Watt zu versinken, weil der Schlick an manchen Stellen eine geringe Konsistenz hat. Ohne fremde Hilfe kann sich aus daraus nicht mehr befreit werden.

4. Viele Gefahren entstehen dadurch, dass zu weit ins Watt hinausgegangen und das Eintreten der Flut unterschätzt wird. Denn auch wenn das Wasser weit entfernt scheint, nähert es sich sehr schnell, weil im Wattenmeer der Meeresgrund ein sehr geringes Gefälle aufweist.

5. Gewitter sind eine besonders große Gefahr, weil der Mensch im Watt, anders als auf Land, den höchsten Punkt darstellt und für einen Blitz ein leichtes Ziel ist.

6. Muschelschalen können Schnittwunden an den Füßen verursachen. Empfohlen wird daher ein geeignetes Schuhwerk.

Der Lebensraum Wattenmeer ist einzigartig. Damit es auch für Sie ein einzigartiges Erlebnis wird, betreten Sie bitte das Watt nur in Begleitung eines Wattführers. Dieser kennt das Watt und weiß, wo welche Gefahren auftreten können.