Baltrum – die kleiste Ostfriesische Insel

Mit einer Fläche von nur 6,5 Quadratkilometern ist Baltrum die kleinste der Ostfriesischen Inseln. Auch einwohnermäßig ist Baltrum überschaubar; es leben knapp 500 Menschen auf der Nordseeinsel. Doch sollte man sich von der geringen Größe nicht täuschen lassen: In Sachen Urlaubsqualität gehört Baltrum zu den ganz Großen!

Besonderheiten
Es gibt es auf Baltrum keine Straßennamen; es gibt nur Hausnummern. Die Nummer wird nach Baujahr vergeben und erlaubt so Rückschlüsse auf das Alter eines Gebäudes. Allerdings wird ein Neubau, der ein älteres Haus ersetzt, mit der vorigen Nummer versehen.

Anreisemöglichkeiten – Bus, Bahn, Auto und…

Diese drei Anreisemöglichkeiten haben alle eine Sache gemeinsam. Ihre Fahrt endet spätestens in der Strandstraße 1 in Neßmersiel.
Denn von dort geht es nur noch mit der Fähre der Baltrum-Linie weiter – und das ohne Auto, denn Baltrum ist eine autofreie Insel. Diese fährt jedoch in der Regel nur zweimal am Tag, je nach Saison – einmal vormittags sowie am Nachmittag. Gleiches gilt für die Rückfahrt von Baltrum nach Neßmersiel. Denn die Fähre nach Baltrum ist gezeitenabhängig oder, wie man im Norden zu sagen pflegt, tideabhängig.

Je nach Kategorie kostet ein Fährticket ca. 17,00 EUR für einen Erwachsenen. Auf www.baltrum-linie.de finden Sie die aktuellen Fährzeiten und Preise.

Neben den eben erwähnten Linienzeiten gibt es zusätzliche Tagestouren, die mit dem Schiff angeboten werden. Hierbei gilt zu beachten: Diese Fahrten werden ausschließlich ohne die Beförderung von Gepäck angeboten. Eine Fahrt von Neßmersiel nach Baltrum dauert rund 30 Minuten.

Bahn
Wer mit der Bahn anreist, wird bis zum Bahnhof nach Norden gefahren. Dort stehen für die Reisenden Linienbusse bereit, die bis zur Anlegestelle der Fähre in Neßmersiel bringen. Für einen reibungslosen Ablauf ist also gesorgt.
Bustouren nach Neßmersiel werden mittlerweile von zahlreichen Anbietern vermarktet. Von Ruhrgebiet bis zur Hauptstadt gibt es großflächig angelegte Buslinien, die Touristen und sonstige Reisende zielsicher zur Ablegestelle fahren.

…Flugzeug

Eine weitere, aber etwas teurere Beförderungsmöglichkeit bietet die Anreise per Flugzeug. Auf den sechs Quadratkilometern Baltrums, hat ein kleiner Flughafen mit befestigter Start- und Landebahn seinen Platz gefunden. Per Charterflug können Touristen ab einer Gebühr von 100,00 EUR aufwärts täglich von Norden nach Baltrum fliegen. Auch von Baltrum selbst werden Flüge zu den Nachbarinseln angeboten.

Ferienwohnungen/Ferienhäuser auf Baltrum

Bei den eben vorgestellten vielfältigen Anreisemöglichkeiten, gilt jedoch eins zu beachten: Ein spontaner Urlaub auf Baltrum könnte, zumindest in der Hauptsaison, schnell scheitern. Denn in der Hauptsaison sind neben den etwa 500 Einwohnern zeitgleich etwa 3.000 Urlauber auf der Insel. Damit stößt die kleine Insel an ihre Grenzen. Es liegt auf der Hand, dass die Unterkünfte bereits zu Jahresbeginn schnell ausgebucht sind. Eine Auswahl gibts im nachfolgenden Suchformular.





Es werden verfügbare Objekte gesucht.

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Die Suche kann bis 60 Sekunden dauern.

Sehenswürdigkeiten
Baltrum ist eine typische Düneninsel mit entsprechender Landschaft. Aber Baltrum hat mehr zu bieten. Die Inselkirchen sind sehr sehenswert. Außerdem gibt es ein Heimatmuseum, in dem Besucher erfahren, wie man früher auf Norderney gelebt und gearbeitet hat. Für aktive Urlauber gibt es den Gezeitenpfad, der über 7 Kilometer rund um die Insel führt.

Information
Baltrum ist eine autofreie Insel, was sich wohltuend in der Ruhe und der guten Luft bemerkbar macht.